Dienstag, 24. November 2015

Red Rising - eine Rezension

Rezension

Allgemeines:
Titel:                         Red Rising 
Autor:                        Pierce Brown
Verlag:                      Heyne
Erscheinungsdatum:   14.09.15
Seitenanzahl:             576 Seiten
Preis:                         12,99€  (hier klicken
                                  um mehr zu erfahren)
                                                                                                          


Klappentext:
Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen …

Das Cover:
Ein wirklich wunderschönes Cover. Der rote Flügel, der auf der einen Seite seine zugehörige Gruppe Rot symbolisiert und auf der anderen Seite die Flügel die für die Goldenen stehen. Hach, besser hätte man es nicht machen können. 

Meine Meinung:

In Darrow's Welt spielen Farben eine Rolle. Jede Farbe hat eine andere Aufgabe und somit auch eine andere Machtposition. Darrow gehört den Roten an, die die überhaupt nichts zu sagen haben und sich ihrem Schicksal ergeben müssen. Er ist mit Eo verheiratet die große Vorstellungen für einen gewaltigen Aufstand und eine Rebellion hat, die Darrow zunächst nicht nachvollziehen kann. Nach einem schlimmen Schicksalsschlag stellt sich Darrow den Aufständischen Roten zur Verfügung, um für sie die Revolution zu erlangen und endlich etwas in dieser schlecht geleiteten Welt zu verändern. Dabei wird er vor allem von einem Trieb geleitet: Rache.
Ich bin, wie bestimmt schon gesagt, ein riesengroßer Fan von Dystopien. Und wie soll ich da dieses Buch nicht lieben können? Oh man, es war ein gewaltiges Gefühls Hin und Her. Es war einfach fantastisch. Ich habe das Buch in ungefähr 5 Stunden durchgelesen (habe ein bisschen ausgenutzt das ich krank bin :P) und war wie gefesselt. Ich liebe Darrow und habe die gesamte Zeit mit ihm mitgefiebert. Natürlich spielt auch hier die Liebe eine wichtige Rolle, aber nicht so wie man es jetzt vielleicht erwarten würde: Die Liebe ist Darrows geheimer Anker um gegen die vermeintlich eiskalten Goldenen anzutreten. Aber vor allem die Freundschaften und die Verbündeten spielen eine große Rolle in diesem Buch. Jeder Charakter ist so schön ausgearbeitet und es gab mehrere Momente wo ich da saß und dachte: "Echt jetzt? Hätte ich wirklich nicht erwartet!"


Fazit: 
Ein wirklich wunderbares Buch, welches mir mehrere Stunden Lesefreude verschaffen konnte. :P Dennoch muss ich sagen, dass ich manchmal fand das es sich ein wenig gezogen hat. Ein paar Seiten weniger, hätten es auch nicht schlechter gemacht. Trotzdem habe ich mich über jede Seite, von diesem brillanten Buch gefreut und kann es einfach jedem nur weiterempfehlen! 

Bewertung:
Wie man an meiner Rezension unschwer erkennen kann, bin ich wirklich begeistert von dem was Pierce Brown erschaffen hat. Ich freue mich so unendlich, auf die Fortsetzung und kann es kaum bis April aushalten. Demnach bekommt von mir "Red Rising" 5 von 5 Sternen. 






Ich bedanke mich recht herzlich beim Heyne-Verlag, für die Zustellung dieses Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Wow, diese Rezension war aber begeistert :D
    Hatte das Buch schon auf der Wunschliste, nun ist es nach oben geschnellt ;)

    LG <3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebe Anna,
      Das freut mich haha, ist auch wirklich ein sehr tolles Buch!
      Liebe Grüsse,
      Nathalie <3

      Löschen