Samstag, 28. November 2015

Together Forever, Verletzte Gefühle - eine Rezension

Monica  Murphy - Verletzte GefühleRezension

Allgemeines:
Titel:                        Together Forever, Verletzte Gefühle
Autor:                       Monica Murphy 
Verlag:                      Heyne
Erscheinungsdatum:   10.08.15
Seitenanzahl:            368 Seiten
Preis:                        8,99€ (hier klicken um mehr zu                                            erfahren)


Klappentext:
Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung
Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.

Das Cover:

Kann man nicht wirklich viel zu sagen: Zwei Menschen, rosa - ganz hübsch.

Meine Meinung:

Ich war von Anfang an, eher skeptisch. "Wird mir die Geschichte von Colin, dem unsympathischen Clubmanager interessieren? Nein, ich glaube nicht!" Allerdings, wurde ich im Laufe der Geschichte vom Gegenteil überzeugt. Colin ist ein sehr attraktiver junger Mann, der von schlimmen Albträumen geplagt wird. Er macht sich schlimme Vorwürfe, wegen dem Tod seines besten Freundes. Und dann gibt es noch Jen: Die kleine Schwester des verstorbenen Freundes. Colin rettet sie aus einer schlimmen Lebenslage und nimmt sie bei sich Zuhause auf. Zwischen den beiden knistert es allerdings schon seit ihrer Kindheit und was noch weiter passiert, müsst ihr natürlich selbst lesen. 
Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen, vor allem fand ich es toll nochmal etwas über Fable und Drew zu lesen (die wir ja schon in Teil 1 und Teil 2 kennengelernt haben). 
Trotzdem finde ich, dass die Charaktere auch hier sich des öfteren wiederholt haben, was teilweise ziemlich nervig war. Auch dieses ständige Hin und Her zwischen den beiden - Nervend! Nichtsdestotrotz eine schöne Liebesgeschichte. 


Fazit: 
Teil 1 und 2 haben mir, viel besser gefallen. Zum Ende hin, wurde es mir viel zu klischeehaft. Dennoch mochte ich zu sehen, wie es sich zwischen den beiden entwickelt hat. 

Bewertung:
Auf Grund den vielen Kriterien, kann ich dem dritten Teil der Forever Together Reihe "nur" 3,5 von 5 Sternen geben. 




Ich bedanke mich recht herzlich beim Heyne-Verlag, für die Zustellung dieses Rezensionsexemplares.

1 Kommentar:

  1. Klingt eigentlich gar nicht so verkehrt, nach etwas, dass man einfach so weg lesen kann ;)

    LG Liv
    http://lesemausbuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen