Sonntag, 22. November 2015

Together Forever, Zweite Chance - eine Rezension

Rezension

Allgemeines:

Titel:                            Together Forever - Zweite Chance 
Autorin:                        Monica Murphy
Verlag:                         Heyne
Erscheinungsdatum:   15.05.15
Seitenanzahl:              368 Seiten
Preis:                           8,99€ (hier klicken um mehr zu                                                 erfahren)


Klappentext:
Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.


Das Cover:
Wieder ein wirklich schönes Cover, auch wenn ich (wie schon mehrmals gesagt) Menschen auf Covern nicht so schön finde. Ich finde, sie nehmen einem ein wenig die eigenen Vorstellungen.

Meine Meinung:
Drew hat Fable weggestoßen - schon wieder. In diesem Teil geht es um die vermeintliche Wiedervereinigung von Fable und Drew. Ich finde diesen Teil wirklich sehr schön und hatte mehrmals Tränen in den Augen, vor Rührung natürlich. Außerdem musste ich öfters über Fable's besonderen Charme lachen. Man hat mit den beiden mitgefiebert und man hat gehofft das sich am Ende alles zum Guten wendet. Das Ende war einfach perfekt, zwar vorhersehbar nach einiger Zeit, aber dennoch wirklich perfekt. Es hätte kein besseres Ende geben können! Dennoch muss ich zu geben, dass mich die ständigen Wiederholungen von Drew und auch Fable genervt haben. Es kam mir vor als wenn sie häufig in Selbstmitleid zerflossen sind (auch wenn es wirklich verständlich war). Zu dem kann man noch hinzufügen, dass 100 Seiten weniger dem Buch auch ganz gut getan hätten. Dementsprechend hat es sich an einigen Stellen etwas gezogen. 


Fazit: 
Trotz all diesen Kriterien, kann ich nicht nachvollziehen, wieso dieser Teil von so vielen niedergemacht wurde. Für mich, ist es ein solider Abschluss der Geschichte von Fable und Drew. 

Bewertung:
Der zweite Band der Together-Forever-Reihe bekommt von mir 4 von 5 Sternen. Eine volle Punktzahl, kann es leider durch die negativen Aspekte, nicht bekommen. Trotzdem eine faire Bewertung, meiner Meinung nach. 





Ich bedanke mich recht herzlich beim Heyne-Verlag, für die Zustellung dieses Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen